Wer sind wir?


Wir, das ehrenamtliche Bahnteam des Vereins Rhein-Schauen, führen seit 1992 Besichtigungsfahrten auf dem Streckennetz der ehemaligen Dienstbahn der Internationalen Rheinregulierung (IRR) durch. 2007 legte die IRR nebst dem Fahrbetrieb von Publikumsfahrten auch den Unterhalt der Infrastruktur und Fahrzeuge in unsere Hände. Wir befördern und bewirten rund 18.000 Fahrgäste pro Jahr, dies nicht nur mit den fahrplanmässigen Fahrten, sondern auch mit zahlreichen Sonderfahrten.


Unsere Tätigkeiten

Die Sicherung der ehemaligen Dienstbahn der Internationalen Rheinregulierung in betriebsfähigem Zustand gehört ebenso zu den Aufgaben wie die Wartung des historischen Lokomotiv- und Waggonparks der Bahn. Unabhängig davon, ob die Fahrzeuge im täglichen Einsatz oder als Ausstellungsstücke im Museum stehen.


Unsere Fahrzeuge

Wir sind zuständig für einen vielfältigen und umfangreichen Fahrzeugpark. Dazu gehören zwei Dampflokomotiven, vier dieselelektrische Lokomotiven, fünf Diesellokomotiven und zahlreiche Personen- und Güterwagen.


Unsere Strecke

Unser Streckennetz umfasst Gleise auf einer Länge von 25 Kilometern. Diversen Weichen, Strassenübergänge und Brücken müssen unterhalten, freigeschnitten, geschottert, gesichert und geschmiert werden. 


Unsere Ausbildungen

Wir bilden unsere Zugbegleiter, Heizer und Elektro-, Diesel- und Dampflokomotivführer selbst aus. Den Rahmen der Ausbildung bildet die Betriebsvorschrift (BV), welche genau regelt, wie die Ausbildung zu erfolgen hat. Für die Dampf- und Elektrolokomotivführer sind zudem externe behördliche Prüfungen vorgeschrieben.